Diesen Artikel als Podcast hören:

Warum die Aktualität im Online Marketing so wichtig ist

In diesem Artikel geht es um den wichtigen Erfolgsfaktor Aktualität. Ich zeige wie die Aktualität durch Social Media-Aktivitäten optimiert wird und Ihr dadurch Euren Marketingerfolg erhöht. OK, hört sich erstmal etwas trocken an… ist es aber nicht.

Die Aktualität führt neben dem Bekanntheitsgrad eines Unternehmens oder einer Marke im Marketing häufig ein Schattendasein. Meiner Meinung nach – zu unrecht. Ich möchte das kurz an einem kleinen Beispiel erläutern.

Es gibt einen Online-Shop und den nennen wir einfach mal XY. Der Shop XY verkauft auch weiße Ware, wie beispielsweise Waschmaschinen. Tendenziell ist die Geschäftsführung mit den Umsätzen bei XY unzufrieden, um es mal freundlich auszudrücken. Eine Umfrage soll nun Licht ins Dunkel bringen. Eine zentrale Frage beschäftigt sich mit der Bekanntheit des e-Shops. Also wird die Frage gestellt: „kennen Sie den e-Shop XY?“ Eigentlich eine logische Konsequenz. Kennt mich keiner, kauft auch keiner.

Das Ergebnis ist, jetzt mal fiktiv angenommen, mit 86 % recht gut ausgefallen, denn 86 % der Befragten gaben an, den Shop zu kennen. Leider ändert das Ergebnis nichts daran, dass zu wenig über den Shop verkauft wird.

Fazit: Dem Unternehmen nutzt die reine Bekanntheit nur wenig, wenn die Aktualität fehlt.

Die folgende Frage hätte gestellt werden müssen. Ihre Waschmaschine ist heute kaputt gegangen und sie müssen morgen schnell eine neue kaufen. Welche e-Shops fallen Ihnen ein, bei denen sie eine kaufen könnten? Das Ergebnis, wieder mal fiktiv angenommen, lautet Saturn, Quelle, Media Markt… aber nur wenige nennen den Shop XY.

In diesem Fall stehen wir vor dem Problem der fehlenden Aktualität. Der Shop XY ist nicht fest in den Köpfen der potentiellen Konsumenten verankert. Gerade zum entscheidenden Zeitpunkt der Kaufentscheidung fällt er ihnen nicht ein. Ein Problem vor dem übrigens nicht nur e-Shops oder große Unternehmen stehen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Einzelkämpfer, haben sich häufig schon in ihrer Zielgruppe eine beachtliche Bekanntheit aufgebaut, aber im Fall des Entscheidungsprozesses werden sie schlichtweg vergessen und sie müssen sich zu einem späteren Zeitpunkt anhören: „Ach, das tut uns aber leid, wir wussten gar nicht, dass Sie das auch anbieten.

Wie lösen wir das Problem nun? Eigentlich ganz einfach: Durch eine ständige Präsenz. Große Firmen, wie beispielsweise in der Automobilindustrie, schalten mit hoher Penetranz Werbeanzeigen, Online-Ads und TV-Spots. Sie wissen, dass die wenigstens Menschen heute oder morgen ein Auto kaufen möchten, aber wenn Sie es tun, vielleicht in zwei, aber vielleicht auch erst in zehn Jahren, dann wollen sie beim Entscheidungsprozess dabei sein.

Nun hat aber nicht jedes Unternehmen das Geld, derart penetrant Werbung zu schalten. Also her mit den neuen Medien und da bietet uns der Bereich Social Media eine große Chance. Über die sozialen Medien können wir ständig bei unserer Zielgruppe präsent sein. Sicher, auch Social Media ist nicht kostenlos, denn der Aufbau eines Facebook-, Instagram- oder Twitter-Accounts, um nur drei Beispiele für Plattformen zu nennen, kostet Zeit. Entweder müssen dafür die entsprechenden Mitarbeiter bezahlt werden oder als Einzelkämpfer geht ihr die Sache selbst an. Aber auch Eure eigene Zeit ist kostbar.

Trotzdem, soziale Medien bieten Euch die Möglichkeit, eine ständige Präsenz bei Eurer Zielgruppe in einem bezahlbaren Rahmen zu sichern - mit beispielsweise zwei bis drei Posts pro Woche. Zusätzlich könnt Ihr das noch mit Social Media Ads, also bezahlter Werbung auf den entsprechenden Plattformen pushen. Dieses Vorgehen verursacht zwar zusätzliche Kosten, aber Ihr könnt so den Aufbau Eurer Plattformen, je nach Geldeinsatz, beschleunigen.

Das Fazit:

  • Die reine Bekanntheit eines Unternehmens nutzt nur wenig, wenn es an der entsprechenden Aktualität hapert.
  • Eine ständige Präsenz erhöht die Aktualität.
  • Eine erhöhte Aktualität bringt das eigene Angebot in den Entscheidungsprozess des potentiellen Kunden ein.
  • Social Media Maßnahmen sind ein effektives Mittel im Marketing-Mix, um eine stetige Präsenz aufzubauen, also die Aktualität zu erhöhen, um so in den Köpfen der Verbraucher verankert zu sein.

Ein Artikel von Michael Mertinat

www.mertinat.de

Kommentare (Antworten)